previous arrow
next arrow
Slider

Zahnimplantate 80+ für Patienten mit eingeschränkter Motorik

Viele Patienten mit einer implantatgetragenen Prothetik (Suprakonstruktion) sind im hohen Alter aufgrund ihrer eingeschränkten Motorik mit der Problematik konfrontiert, dass sie und / oder das Pflegepersonal die implantatgetragenen Prothesen nach der Reinigung nicht mehr ordnungsgemäß einsetzen können. Betroffen sind insbesondere Prothesen auf Stegen und Konuskronen mit Druckknopfverbindungen. Häufig kommt es dann zu einem "Einbeißen" der Prothesen durch den Patienten. Das beschädigt oder zerstört die Prothese und hat damit hohe Kosten zur Folge.

Bedauerlicherweise wird deshalb häufig auf Vollprothesen zurückgegriffen, obgleich die Zahnimplantate perfekt eingewachsen sind. Das senkt die Lebensqualität der Patienten deutlich und führt langfristig zum Verlust der Implantate, weil diese keiner knochenerhaltenden Belastung mehr ausgesetzt sind.

Die Lösung für Patienten mit eingeschränkter Motorik

Das muss nicht sein, denn die implantatgetragene Prothese kann umgebaut und mit High-Tech-Magneten versehen werden. Diese Magnete lassen die Prothese von selbst in die richtige Position gleiten, sobald der Patient sie einsetzt. Das Bi-Magnetkonzept mit einem magnetischen Implantataufbau und einem Gegenmagneten in der Prothese sorgt für einen festen Halt und einfache Handhabung. Die Magnete haben eine korrosionssichere Titanhülle mit polierten Kontaktflächen bieten damit einen nahezu verschleißfreien Tragekomfort.

Das muss nicht sein, denn die implantatgetragene Prothese kann umgebaut und mit High-Tech-Magneten versehen werden. Diese Magnete lassen die Prothese von selbst in die richtige Position gleiten, sobald der Patient sie einsetzt. Das Bi-Magnetkonzept mit einem magnetischen Implantataufbau und einem Gegenmagneten in der Prothese sorgt für einen festen Halt und einfache Handhabung. Die Magnete haben eine korrosionssichere Titanhülle mit polierten Kontaktflächen bieten damit einen nahezu verschleißfreien Tragekomfort.

Bitte sprechen Sie Ihre/n zahnärztliche/n Behandler/in auf diese elegante und fache Möglichkeit an, auch bei Patienten 80+ mit eingeschränkter Motorik alle Vorteile der vorhandenen Zahnimplantate weiter nutzen zu können.

Link zum Hersteller: Steco.de

0.0 von 5 Sternen. 0 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben bereits abgestimmt!
Zuletzt aktualisiert am: 25.02.2020

Jetzt Spezialisten finden

Empfohlene Praxis gesucht für Zahnimplantate bei Patienten 80+ mit eingeschränkter Motorik? Schauen Sie in unsere bundesweite Arztsuche!
Jetzt Spezialisten finden
Experten-Sprechstunde
Steffen Köhler

Da wir Menschen immer älter werden, kommen auch Patienten in höherem Alter noch in den Genuss von Implantaten und damit festen Zähnen. Wenn aber die Motorik eingeschränkt ist, braucht es spezielle Methoden der magnetischen Befestigung. In der Experten-Sprechstunde "Zahnimplantate 80+ für Patienten mit eingeschränkter Motorik" beantwortet Dr. Dr. Steffen Köhler, Zahnarzt aus Berlin (Pankow), Fragen von Patienten.

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH