previous arrow
next arrow
Slider

Suprakonstruktion

Der Begriff Suprakonstruktion stammt aus dem Bereich der Zahnmedizin, speziell der Implantologie. Er bezeichnet den Zahnersatz, der auf Implantaten aufgebracht wird.

Inhaltsverzeichnis

» Was zählt als Suprakonstruktion?
» Anwendungsgebiete
» Befestigungsmöglichkeiten
» Die Mesokonstruktion

Was genau ist eine Suprakonstruktion?

Bei der Bezeichnung Suprakonstruktion handelt es sich um einen Sammelbegriff für jene Teile des Zahnersatzes, die nach außen hin sichtbar sind. Im Klartext zählen dazu Kronen, Brücken sowie Teil- und Vollprothesen.

Bei dem nicht-sichtbaren Teil des Zahnersatzes handelt es sich um die fest im Kiefer verankerten Zahnimplantate.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete für Implantate und Suprakonstruktionen sind vielfältig. Sie werden beispielsweise eingesetzt bei einzelnen Zahnlücken (in Form einer Krone) oder in Form einer Brücke bei größeren Lücken und verkürzten Zahnreihen. Bei einem völlig zahnlosen Kiefer werden Prothesen angefertigt, die auf Implantaten fest verankert werden.

Der Vorteil eines Implantats und einer Suprakonstruktion beim Fehlen einzelner Zähne ist, dass gesunde Nachbarzähne, die sonst als Pfeiler dienen würden, nicht angeschliffen werden müssen.

Wie wird die Suprakonstruktion befestigt?

Für die Befestigung der Suprakonstruktion stehen zwei Varianten zur Verfügung: entweder wird sie verschraubt oder zementiert.

Bei der Verschraubung wird beispielsweise in die Krone eine kleine Schraube eingearbeitet, durch welche die Krone fest mit dem tragenden Implantat verankert wird.

Verschraubung: Vorteil bei Pflege und Kontrolle

Im Vergleich zur Befestigung durch Zement besteht bei der Verschraubung ein großer Vorteil: Wenn nötig, dann kann der Zahnarzt bzw. Behandler die Schraube mit einem entsprechenden Werkzeug lösen und den Zahnersatz für die Untersuchung entfernen. Dadurch kann auch das darunterliegende Gewebe untersucht und gegebenenfalls gereinigt werden.

Wurde die Suprakonstruktion zementiert, ist dies nicht so einfach möglich.

Was ist eine Mesokonstruktion?

Im Zusammenhang mit der Suprakonstruktion taucht gelegentlich auch der Begriff Mesokonstruktion auf. Bei dem hierdurch benannten Element handelt es sich um eine Zwischenelement zwischen dem Zahnimplantat und der Suprakonstruktion, zum Beispiel der Prothese. Das kann beispielsweise eine Stegkonstruktion sein, die aus technischen Gründen verwendet wird, auf welcher in diesem Fall die Prothese platziert wird.

5.0 von 5 Sternen. 2 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben bereits abgestimmt!
Zuletzt aktualisiert am: 22.03.2022
Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema "Suprakonstruktion (Zahnersatz auf Implantaten)" aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Jetzt Spezialisten finden
Experten-Sprechstunde
Cornelius Schneider
Dr. Cornelius Schneider über:

Implantatgetragene Prothese

Die moderne Zahnmedizin bietet glücklicherweise für jeden Patienten Möglichkeiten von gutem, festsitzendem und metallfreien Zahnersatz. Der implantatgetragene Zahnersatz ist dabei sehr stabil, langlebig und stützt den Kieferknochen. In unserer Expertensprechstunde beantwortet Dr. Cornelius Schneider, Zahnarzt aus Lehrte, häufig gestellte Patientenfragen zu diesem Thema.

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH