previous arrow
next arrow
Slider

Implantat-Material – woraus sind Zahnimplantate gemacht?

Für Zahnimplantate stehen verschiedene Materialien zur Verfügung. Seit gut 30 Jahren hat sich Titan als Implantat-Material bewährt. Mittlerweile gibt es jedoch auch andere Implantat-Materialien, unter anderem auch Keramik, das vor allem ästhetische Vorteile mit sich bringt.

Implantat-Material: Titan

Zahnimplantate werden seit etwa 40 Jahren in der Zahnmedizin eingesetzt, um die Funktion von fehlenden Zähnen zu ersetzen. Der Werkstoff Titan hat sich dabei als Implantat-Material mit den Jahren durchgesetzt, da es keine Abstoßreaktionen im Körper auslöst und zudem gut verträglich ist. 

Das Implantat-Material Titan kann allerdings durch geringe Mengen von Nickel und Zinn verunreinigt sein, sodass es bei empfindlichen Patienten durchaus zu einer Titanunverträglichkeit kommen kann. Eine Allergie gegen Titan selbst ist jedoch nicht bekannt. 

Vor dem Einsetzen wird das Implantat-Material chemisch oder manuell angeraut, um eine Verbindung mit der Knochensubstanz zu erleichtern. Dadurch verwächst der Implantat besser mit dem Kieferknochen. Implantate aus Titan weisen eine gute Haltbarkeit auf. 

Erfahren Sie mehr zum Thema: Titan-Implantate 

Implantat-Material: Keramik

Als alternatives Implantat-Material steht Keramik (Zirkonoxid) zur Verfügung. Dieses Material zeichnet sich vor allem durch seine weiße Farbe aus, sodass es nicht nur die Funktion der natürlichen Zähne übernehmen kann, sondern vor allem auch hohe ästhetische Ansprüche erfüllt.

Keramikimplantate weisen ebenfalls eine gute Haltbarkeit aus und eignen sich zudem für Allergiker und Chroniker, da sie eine sehr hohe Verträglichkeit bieten. Erfahren Sie mehr zum Thema: Keramik-Implantate

Die verschiedenen Implantat-Materialen unterscheiden sich dementsprechend auch hinsichtlich Ihrer Kosten.

0.0 von 5 Sternen. 0 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie unsere bundesweite Arztsuche mit spezialisierten Behandlern für Keramikimplantate
Jetzt Spezialisten finden
Experten-Sprechstunde
Christopher Querling
Dr. Christopher Querling, M.Sc. in oral Implantology über:

Allergiegeeignete Keramikimplantate

Weiße Zahnimplantate aus Keramik statt Titan kommen häufig im Frontzahnbereich zum Einsatz, aber auch bei Patienten mit Allergien. In der Experten-Sprechstunde "Keramikimplantate" beantwortet Dr. Christopher Querling, Zahnarzt aus Winnenden, Ihre Fragen zum Thema Keramik-Implantate

Slider

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH