Zahnimplantate für Risikopatienten in Ahrensfelde

Spezielle Implantate für Risikopatienten beugen einem Implantatverlust vor

Zahnimplantate sind eine sichere Therapiemöglichkeit mit einer Erfolgsrate von über 95 Prozent. Allerdings entstehen insbesondere bei Risikopatienten in Ahrensfelde viele Problemzonen, die zu einem vorzeitigen Implantatverlust führen können.

Implantate von Dialysepatienten, Diabetikern, starken Rauchern, Patienten mit einer Immunschwäche sowie onkologischen Problemen sind äußerst gefährdet. Sie neigen dazu, sich bakteriell zu entzünden, wodurch die Langlebigkeit der Implantate erheblich eingeschränkt wird. Dank stabiler Implantologie sind auch für diese Risikopatienten in Ahrensfelde Zahnimplantate möglich.

Spezielle Zahnimplantate mit einer Diffusionsbarriere aus Titan, einer „Schweizer Uhr-Dichtung“ oder Zirkonnitrid-Hartstoffschicht verhindern die Bildung von Plaque sowie das unerwünschte Eindringen von Bakterien in das Innere des Implantats. Eine professionelle Zahnreinigung in regelmäßigen Abständen beugt ebenfalls bei Risikopatienten in Ahrensfelde einem vorzeitigen Implantatverlust vor und steigert seine Langlebigkeit.

Die folgende Liste enthält unserem Netzwerk angeschlossene Zahnärzte für stabile Implantologie / Zahnimplantate für Risikopatienten in Ahrensfelde:

Experten-Sprechstunde

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH