Ihr Patienten-Portal
für Zahnimplantate

Zahnimplantate:Arztsuche

Feste Zähne an einem Tag

Expertensprechstunde

Unser Experte, Dr. Marc Lamek aus Osnabrück, beantwortet im Rahmen dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten zum Thema: "Feste Zähne an einem Tag".

Experten-Profil von Dr. Marc Lamek


Was bedeutet „feste Zähne an einem Tag“?

„Feste Zähne an einem Tag“ bedeutet für den Patienten, dass er den ständigen Ärger, den eine lose Prothese mit sich bringen kann, ein für alle Mal in nur einem Termin der Vergangenheit zuschreiben kann.

Es ist heute möglich, mit Hilfe von hochmoderner Technik, innerhalb eines Tages Implantate einzusetzen und diese am selben Tag gleichzeitig mit einer individuellen Brücke zu vereinen.

„Feste Zähne an einem Tag“, ermöglichen den Patienten somit die Funktion und Ästhetik Ihrer Zähne in kürzester Zeit wieder her zu stellen und die Lebensqualität zu steigern.

Wie funktioniert die Methode der „festen Zähne an einem Tag“?

Zunächst muss der Implantologe prüfen, wie die Beschaffenheit des Kieferknochens des Patienten ist. Es ist wichtig, dass dieser stabil genug für die Implantate ist.

Bei dem Verfahren „feste Zähne an einem Tag“ wird zunächst mit Hilfe einer 3D-Aufnahme eine exakte Abbildung des Kiefers erstellt. Mit einer innovativen, computergestützten Technik wird sodann eine Schablone angefertigt, die die optimale Stelle für den Einsatz der Implantate aufzeigt. Ebenso werden die Informationen digital an eine hochempfindliche Fräsmaschine im Labor gesendet, die dann millimetergenau binnen kurzer Zeit die benötigte Brücke erstellt.

Pro Kiefer werden vier Implantate eingesetzt: zwei im vorderen Bereich und zwei im hinteren Bereich. Um eine bessere Stabilität zu erreichen, werden die hinteren Implantate mit einer Neigung von ca. 30° in den Kieferknochen eingesetzt.

Da die Implantate in einem gesunden Kieferknochen in aller Regel sofort belastet werden können, ist es möglich, eine zuvor geplante Brücke in direktem Anschluss auf den Implantaten zu befestigen.

Des Weiteren bietet die Methode der „festen Zähne an einem Tag“ zudem die Möglichkeit, bereits vorhandene Prothesen auf wenigen Implantaten zu befestigen und ihr somit mehr Halt zu geben.

Ist die Methode „feste Zähne an einem Tag“ für jeden geeignet?

Im Prinzip kann jeder Patient seinen zahnlosen Kiefer durch dieses Verfahren mit festen Dritten ersetzen lassen. Es kommt allerdings vor, hauptsächlich mit zunehmendem Alter, dass die Knochenbeschaffenheit des Kiefers nicht mehr so stabil ist. Aber auch das stellt heutzutage kein Problem dar, da es möglich ist, im Vorfeld einen Knochenaufbau durchzuführen.

Welche Vorteile hat das Verfahren „feste Zähne an einem Tag“?

Der Vorteil der Methode feste Zähne an einem Tag liegt ganz klar in der Zeitersparnis. Dank der hochinnovativen, modernen Technik und eines ausgereiften Behandlungsplanes, kann die Behandlung in allen Durchführungsabschnitten an einem Tag erfolgen. Dadurch kann der Patient ohne viele, weitere Termine zu seinem gewohnten Tagesverlauf zurückkehren.

Wie hoch ist die Haltbarkeit, wenn ich mich für feste Zähne an einem Tag entscheide?

Die Haltbarkeit ist sehr gut. Die auf Wissenschaft fundierte Methode von festen Zähnen an einem Tag wurde in mehrjährigen Untersuchungen intensiv getestet. Dabei ergab sich eine sichere Haltbarkeit von über 95 Prozent.

Wie hoch sind die Kosten für die Methode feste Zähne an einem Tag?

Normalerweise muss für die Methode feste Zähne an einem Tag mit Kosten in Höhe von € 8.000,00 bis €15.000,00 gerechnet werden.

Das kann von Patient zu Patient variieren, da ja jede Behandlung so individuell wie jeder Patient selbst ist. Außerdem können sich die Kosten aufgrund eines vorangehenden Knochenaufbaus noch erhöhen.

Sie sollten sich im Vorfeld detailliert mit Ihrem Zahnarzt beraten. Er wird Ihnen einen Heil- und Kostenplan erstellen, sodass Sie eine Übersicht aller Kosten erhalten.

Übernimmt die Krankenkasse eine Behandlung nach der Methode feste Zähne an einem Tag?

Die Methode „feste Zähne an einem Tag“ ist eine exklusive Behandlung und gehört leider nicht zur Grundversorgung. Deshalb wird eine gesetzliche Krankenversicherung die Kosten nicht übernehmen. Wie das bei den privaten Krankenkassen aussieht, sollte der Patient vorher abklären.

Mehr Informationen

Mehr Informationen zu unserem Experten, dem Zahnarzt Dr. Marc Lamek aus Osnabrück, finden Sie hier:

zum Experten-Profil von Dr. Marc Lamek

zur Praxis-Homepage

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

3.6 von 5 Sternen. 46 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

zurück zur Übersicht